Menu
menu

Dialogtour • Vereine und Steuerrecht

Finanzminister Michael Richter besucht Vereine in den 14 Finanzamtsbezirken unseres Landes.
MEHR ERFAHREN

 

 

Zufrieden? www.Ihr-Finanzamt-fragt-nach.de

Bis Februar 2020 haben Sie in einer online-Befragung die Möglichkeit, sich zur Abgabe und Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen und Einsprüchen in Ihrem Finanzamt zu äußern.
MEHR ERFAHREN

Finanzministerium sucht Volljuristinnen/Volljuristen

Das Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt sucht Volljuristinnen/Volljuristen als Nachwuchsführungskräfte in der Finanzverwaltung.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und zur Onlinebewerbung.

„Dialogtour • Vereine und Steuerrecht“ macht Station im Stadthaus Wittenberg

Am 17. Oktober gastiert die „Dialogtour • Vereine und Steuerrecht“ im Stadthaus in der Lutherstadt Wittenberg. Zusammen mit Fachleuten aus dem Finanzamt Wittenberg und dem Finanzministerium erläutert Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang das Steuerrecht für Vereine. MEHR ERFAHREN

„Zufrieden? www.ihr-finanzamt-fragt-nach.de“ - Bürgerbefragung zur Zufriedenheit mit den Finanzämtern

Die Teilnahme an der Befragung bringt Vorteile für alle: Die Finanzämter erhalten wertvolle Hinweise, wie sie noch besser auf die Bedürfnisse der Bevölkerung eingehen und so bürgerfreundlich agieren können.

Das Mitmachen ist noch bis zum 29. Februar 2020 über www.ihr-finanzamt-fragt-nach.de möglich. Dort stehen auch weitere Informationen z. B. zu häufig gestellten Fragen im Zusammenhang mit der Befragung zur Verfügung. MEHR ERFAHREN

EU und Sachsen-Anhalt unterstützen die Sanierung der Grundschule „Auenschule“ in Halle (Theodor-Neubauer-Str.) mit mehr als 2,5 Millionen Euro

Über das Programm STARK III plus EFRE fördern EU und Land die energetische und allgemeine Sanierung der Grundschule „Auenschule“ in Halle mit einem Zuschuss in Höhe von 2.579.286,92 Euro (Gesamtkosten 5.646.571,75 Euro). Die Förderbescheide sind in diesen Tagen von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) an die Stadt Halle als Träger der Grundschule versendet worden. MEHR ERFAHREN

EU und Sachsen-Anhalt unterstützen die Sanierung der Grundschule „Burg Süd“ in der Stadt Burg mit mehr als 1,5 Millionen Euro

Über das Programm STARK III plus EFRE fördern EU und Land die energetische und allgemeine Sanierung der Grundschule „Burg-Süd“ in Burg mit einem Zuschuss in Höhe von 1.534.896,28 Euro (Gesamtkosten 2.192.708,98 Euro). Die Förderbescheide sind in diesen Tagen von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) an die Stadt Burg als Träger der Grundschule versendet worden. Die vierstöckige Schule wurde 1979 als Typ „Erfurt“ gebaut. Das Gebäude wird hauptsächlich als Grundschule genutzt, es sind hier aber auch eine Kita und der Hort untergebracht. MEHR ERFAHREN

EU und Sachsen-Anhalt unterstützen die Sanierung der Gemeinschaftsschule „Johann-Wolfgang-von-Goethe“ in Magdeburg mit mehr als 1,4 Millionen Euro

Über das Programm STARK III plus EFRE fördern EU und Land die energetische und allgemeine Sanierung der „Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gemeinschaftsschule“ in Magdeburg mit einem Zuschuss in Höhe von 1.417.131,83 Euro (Gesamtkosten 3.115.359,27 Euro). Die Förderbescheide sind in diesen Tagen von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) an die Stadt Magdeburg als Träger der Schule versendet worden. MEHR ERFAHREN

Landesbetrieb BLSA verkauft Immobilie in Thüringen

Der Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA) hat das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus des Buchbindermeisters und Kunsteinbandgestalters Otto Dorfner in Weimar verkauft. Mit einem Erlös von rund 722.000 Euro wurde die Immobilie am 1. August 2019 an den Käufer, einen Projektentwickler aus Erfurt, übergeben. MEHR ERFAHREN

Bitterfeld-Wolfen erhält von EU und Land rund eine halbe Million Euro für die Sanierung der Weinbergturnhalle

Die EU und das Land Sachsen-Anhalt fördern die energetische und allgemeine Sanierung der Weinbergturnhalle in Bitterfeld-Wolfen über das Förderprogramm STARK III plus EFRE mit 566.674,97 Euro, die Gesamtkosten für die Sanierung liegen bei 809,535,66 Euro. Die Förderbescheide sind auf dem Postweg von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) an die Stadt Bitterfeld-Wolfen unterwegs. MEHR ERFAHREN

LEADER/CLLD vor Ort erleben

Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang besucht Landkreis Stendal 

Die vierte Länder-Bereisung in der aktuellen Förderperiode führte am 12. September in den Landkreis Stendal. Die Gäste, unter anderem Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang und Landrat Carsten Wulfänger, wurden von den Vorsitzenden der Lokalen Aktionsgruppen (LAG) Mittlere Altmark, Uchte-Tanger-Elbe und Elb-Havel-Winkel im Neuen Schloss in Tangerhütte begrüßt. MEHR ERFAHREN

„Dialogtour • Vereine und Steuerrecht“ kommt auch nach Dessau-Roßlau

Am 18. September macht die „Dialogtour • Vereine und Steuerrecht“ Station im Technikmuseum in der Kühnauer Straße in Dessau-Roßlau. Zusammen mit Fachleuten aus dem Finanzamt Dessau-Roßlau und dem Finanzministerium spricht Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang mit Vereinen über das Steuerrecht. MEHR ERFAHREN

HIER ANMELDEN

Rund 2,8 Millionen Euro Förderung von EU und Land für Sanierung des Rudolf-Hildebrand-Gymnasiums in Stendal

Über das Förderprogramm STARK III plus EFRE unterstützen die EU und das Land Sachsen-Anhalt die Sanierung des Rudolf-Hildebrand-Gymnasiums in Stendal (Mönchskirchhof 2c).

Die Förderbescheide werden von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) in diesen Tagen an den Eigentümer des Grundstücks und Gebäudes, den Landkreis Stendal, versandt. MEHR ERFAHREN

Informationen für die Bauwirtschaft - Einladung

Seit einigen Jahren baut Sachsen-Anhalt auch für die Bundeswehr, wie zum Beispiel im Gefechtsübungszentrum der Bundeswehr (GÜZ) Schnöggersburg, in der Colbitz-Letzlinger Heide. Vor wenigen Monaten wurde die notwendige Vereinbarung zwischen dem Bund und dem Land verlängert. Neben Planungsbüros können auch Baubetriebe unseres Bundeslandes davon profitieren – egal ob große oder kleine.

Über die nun anstehenden neuen Baumaßnahmen, über Modalitäten der Auftragsvergaben und die entsprechenden Ansprechpartner wollen die Bundeswehr und das Finanzministerium Sachsen-Anhalt mit ihren Partnern auf einer Informationsveranstaltung in der Clausewitz-Kaserne in Burg informieren:

Am Mittwoch, dem 25. September 2019 sind ab 16 Uhr Baufirmen, Handwerksbetriebe und Planungsbüros in die Clausewitz-Kaserne nach Burg recht herzlich zur Veranstaltung „Informationen für die Bauwirtschaft“ eingeladen.

Weitere Informationen und Anmeldung.

EU und Land fördern mit rund 1,66 Millionen Euro die Sanierung der Kindertagesstätten „Spielinsel“ und „Storchennest“ in Magdeburg

Mit dem Programm STARK III plus EFRE fördern die EU und das Land Sachsen-Anhalt die Sanierung der Kindetagesstätten „Spielinsel“ und „Storchennest“ in der Oststraße in Magdeburg. Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) versendet  in diesen Tagen die Förderbescheide an die Landeshauptstadt Magdeburg, die Eigentümer des Grundstücks und des Gebäudes, in dem sich beide Kitas befinden, ist. Träger beider Einrichtungen ist die Stiftung evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg mit Sitz in Magdeburg.
Für die insgesamt rund 3,6 Millionen Euro teuren Sanierungsmaßnahmen gibt es einen Zuschuss in Höhe von 1.291.759,38 Euro für die energetische Sanierung sowie 369.074,11  Euro für die allgemeine Sanierung. Die Umbaumaßnahmen sollen Anfang 2022 abgeschlossen sein. MEHR ERFAHREN

Berufsschulsporthalle in Dessau-Roßlau wird mit gut 326.000 Euro Förderung von EU und Land saniert

Mit dem Programm STARK III plus EFRE fördern die EU und das Land Sachsen-Anhalt die Sanierung der Sporthalle des Berufsschulzentrums Hugo Junkers in der Junkersstraße in Dessau-Roßlau. Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) versendet in diesen Tagen die Förderbescheide an die Stadt Dessau-Roßlau. Für die Energetische Sanierung sind 262.065,61 Euro Zuschuss vorgesehen, für die Allgemeine Sanierung stehen 64.005,80 Euro bereit. MEHR ERFAHREN

EU und Land fördern Sanierung der Kita „Fuhnetal“ in Bitterfeld-Wolfen mit über 750.000 Euro

Über das Programm STARK III plus EFRE erhält die Stadt Bitterfeld-Wolfen eine Förderung für die Sanierung der  Kita „Fuhnetal“. Die Förderbescheide sind von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) auf dem Postweg nach Bitterfeld-Wolfen. MEHR ERFAHREN

Europa fördert Sanierungen mit gut 7,6 Millionen Euro:

  • Breitensporthalle in Burg

  • Förderschule in Salzwedel/Altmark

  • Sporthalle der Scholl-Grundschule in Eisleben

  • Berufsbildende Schule III in Halle/Saale

  • MEHR ERFAHREN

Drei weitere Einrichtungen im Land können mit STARK III Förderungen saniert werden

Gut 3,7 Millionen Euro von der EU stehen über das Förderprogramm STARK III ELER für Sanierung und Umbau von drei Kindereinrichtungen bereit.

Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang überreichte die Förderbescheide an die Leiterin des Eigenbetriebs Dessau-Roßlauer Kindertagesstätten, Doreen Rach, an den Oscherslebener Bürgermeister Benjamin Kanngießer und an den Barleber Bürgermeister Frank Nase. MEHR ERFAHREN

Grundschule Altenweddingen kann saniert werden

Die Grundschule in Altenweddingen (Gemeinde Sülzetal) kann dank der Unterstützung von der EU und dem Land Sachsen-Anhalt energetisch und allgemein saniert werden. Finanzminister Michael Richter übergab heute einen Förderbescheid in Höhe von 2.664.302.85 aus dem Förderprogramm STARK III (ELER) an den Bürgermeister der Gemeinde Sülzetal Jörg Methner.
Damit ist die Finanzierung der insgesamt knapp 3,6 Millionen Euro teuren Umbaumaßnahme, die bis Mitte 2022 fertiggestellt werden soll, gesichert. MEHR ERFAHREN

Mehrzweckgebäude im Schulzentrum Staßfurt kann saniert werden

Das Rathaus Staßfurt bekam in diesen Tagen „finanzstarke“ Post von Investitionsbank und Finanzministerium.
Über einen Förderbescheid in Höhe von insgesamt 827.990,86 Euro können sich die Kinder, Eltern sowie Lehrkräfte des Schulzentrums in Staßfurt im Salzlandkreis freuen. Denn nun kann das Mehrzweckgebäude komplett saniert werden. Den entsprechenden Förderbescheid aus dem STARK III EFRE-Programm versendete jetzt die Investitionsbank. Insgesamt sind für die energetische und allgemeine Sanierung des Mehrzweckgebäudes mehr als 1,4 Millionen Euro eingeplant. MEHR ERFAHREN