Menu
menu

Kapitalmarktaktivitäten des Landes

Geld- und Kapitalmarktgeschäfte

Aufgabe des Referats für Geld- und Kapitalmarktgeschäfte im Ministerium der Finanzen ist es, den jährlichen Refinanzierungsbedarf des Landes zu decken. Der Zeitpunkt der Aufnahme der Kredite richtet sich hauptsächlich nach der Situation des Kapitalmarktes und der Liquiditätssituation der Landeskasse.

Darüber hinaus stellt das Referat für Geld- und Kapitalmarktgeschäfte im Rahmen des Liquiditätsmanagements, die jederzeitige Zahlungsfähigkeit des Landes sicher. Dies geschieht durch die Liquiditätsplanung und das tägliche Liquiditätsmanagement (Liquiditätsaufnahme /-anlage im Geldmarktbereich).

Hauptaugenmerk liegt neben den Refinanzierungs- und Liquiditätsrisiken auf der Planbarkeit der Zinsausgaben sowie dem Ziel möglichst geringer dauerhafter Zinsausgaben.

Nach oben

Refinanzierungs-Strategie des Landes Sachsen-Anhalt

Für die Refinanzierung verfolgt das Land eine international ausgerichtete "4-Säulen-Strategie". Diese beinhaltet im Kern die Schuldenfinanzierung des Landes über die folgenden Instrumente am Kapitalmarkt:

  • Großvolumige (liquide) Benchmark-Anleihen
  • Mittel- bis langfristige Mittelaufnahmen an Kapitalmarkt unter dem Debt Issuance Program (DIP), 
  • Kurzfristige Mittelaufnahme am Geldmarkt unter dem Commercial-Paper-Programm (CP-Programm) sowie
  • Finanzierungsprojekte

Die Refinanzierungsstrategie des Landes zielt auf eine breit diversifizierte Investorenbasis ab, um im Hinblick auf seine Finanzierungswünsche (Zeitpunkt, Laufzeit, Volumen und Preis) möglichst unabhängig zu sein.

Commercial Paper

MTN-Programm

Das Land Sachsen-Anhalt hat im Juni 2023 erstmals eine im Einklang mit den Social Bond Principles (2021) (“SBP”) der International Capital Markets Association (ICMA) stehende Benchmark-Anleihe begeben.

Weiterführende Informationen zu den vom Land Sachsen-Anhalt durchgeführten Geld- und Kapitalmarktaktivitäten können interessierte Investoren der nachfolgenden Präsentation entnehmen:

Nach oben

Ausstehende Benchmark-Anleihen des Landes Sachsen-Anhalt

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die aktuell ausstehenden Benchmark-Anleihen des Landes Sachsen-Anhalt zum Stand 30.09.2023.

Die "International Security Identification Number" (ISIN) dient zur eindeutigen internationalen Identifikation von Wertpapieren. Die ISIN ist jeweils mit dem entsprechenden Subscription Agreement bzw. mit den Final Terms der Anleihe verlinkt.

Die PDF-Dokumente sind nicht barrierefrei. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an presse.mf(at)sachsen-anhalt.de.

 

ISIN

Fälligkeit

Kupon

Volumen

Währung

XS2484203083

16.12.2024

2,125%

300.000.000

GBP

 

 

 

 

 

DE000A11QP00

10.04.2024

1,875%

1.000.000.000

EUR

DE000A254S41

01.04.2025

0,000%

1.200.000.000

EUR

DE000A3MP7P2

09.11.2026

0,010%

1.000.000.000

EUR

DE000A2GSCL6

25.06.2027

0,500%

1.000.000.000

EUR

DE000A2TR208

29.01.2029

0,750%

1.000.000.000

EUR

DE000A2YNRZ8

21.06.2029

0,125%

600.000.000

EUR

DE000A3H3D69

10.03.2031

0,000%

1.000.000.000

EUR

DE000A3MQP00

09.02.2032

0,350%

1.000.000.000

EUR

DE000A30V9A9

15.02.2033

2,850%

500.000.000

EUR

DE00A351SC5

20.06.2033

2,950%

500.000.000

EUR

DE000A3824L4 23.01.2034 2,750% 750.000.000

EUR

DE000A3E5FS7 24.03.2051 0,500% 1.000.000.000

EUR

DE000A3512U6

06.02.2054

3,150%

500.000.000

EUR

Nach oben

Kontakt

Ansprechpartner

Markus Krause
Leiter des Referates für Geld- und Kapitalmarktgeschäfte
Telefon: 0391 / 567 1271

E-Mail: Markus.Krause(at)Sachsen-Anhalt.de

Ratingberichte

Das Land Sachsen-Anhalt hat drei große anerkannte Ratingagenturen mit der Erstellung regelmäßiger Ratingberichte beauftragt.

Moody's   Aa1 (stable) Ratingreport
Fitch   AAA (stable) Ratingreport
Scope Ratings   AAA (stable) Ratingreport