Menu
menu

Das Ministerium der Finanzen sucht einen Referenten/eine Referentin (m/w/d) in der EU-Verwaltungsbehörde EFRE/ESF/JTF.

Die EU-Verwaltungsbehörde EFRE/ESF/JTF (EU-VB EFRE/ESF) im Land Sachsen-Anhalt ist originär für die Verwaltung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) zuständig. In der Förderperiode 2021-2027 obliegt ihr gleichzeitig auch die Verwaltung des Just Transition Fund (JTF; Fonds für den gerechten Übergang), dessen Mittel zur Bewältigung der Folgen aus dem Kohleausstieg eingesetzt werden sollen.

Die EU-VB EFRE/ESF/JTF ist eine klassische Strategieeinheit, d.h. sie hat eine umfassende Zuständigkeit und Verantwortung gegenüber der EU-Kommission für die recht- und ordnungsmäßige Umsetzung des EFRE-Programms und des ESF-Programms in Sachsen-Anhalt und damit für alle im Rahmen dieser Strategie umzusetzenden Vorhaben.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination der Konsolidierung des eCohesion-Portals bzw. efDialogs und des efReporters insbes. Changemanagement infolge der Änderungen der Verordnungen bzw. Prozessveränderungen
    - Organisation und Koordinierung von Prozessveränderungen 
    - Analyse der Verfahrensabläufe, Optimierung und Konzeptionierung von Lösungsvorschlägen sowie Koordinierung der Umsetzung
  • Schaffung und Weiterentwicklung organisatorischer Lösungen insbesondere Entwicklung des zentralen Datenbanksystems efREporter inkl. des eCohesion Portals bzw. efDialog zur elektronischen Berichterstattung über die Fördervorgänge und zum Datenaustausch
    - Problemanalyse laufender Prozesse und Lösungsentwicklung
    - Beschreibung von Algorithmen
    - Erprobung und Einführung der Programmbausteine
  • Koordination der an der Dokumentation der IT-Entwicklung und Programmumsetzung beteiligten Stellen
    - Betreuung und Koordination der Arbeitsgemeinschaften zur elektronischen Datenerfassung, Vorsitz der AG efReporter
    -  Vertragsmanagement und Umsetzung der Verwaltungsvereinbarungen
  • Koordination der EDV-gestützten Systeme (insbesondere Schnittstellen zum Zusammenführen der Daten sowie Schnittstellen zu Drittsystemen)
  • Aufbau und organisatorische Betreuung von Arbeitsgruppen / Teams (insb. Leitstelle Dataport, IB EDV)
  • Steuerung der IT-Dienstleister - Abschluss von Verträgen zur Weiterentwicklung und zur Anpassung der IT-Systeme

Voraussetzungen:

  • Laufbahnbefähigung für den Dienst als Informatiker in der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt mit berufspraktischen Erfahrungen in der Verwaltung oder Laufbahnbefähigung für den allgemeinen Verwaltungsdienst in der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt mit tiefgreifenden und praxisnahen Informatikkenntnissen
  • Kenntnisse von Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften des Landes, des Bundes und der EU
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit in klassischen/agilen Projekten
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht
  • Kenntnisse im efReporter und in der Strukturfondsförderung sind wünschenswert 
  • überdurchschnittliches Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Kooperationsfähigkeit

Bei Vorliegen der beamten-, laufbahn- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist bis auf Weiteres eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 14 BesO möglich. Die Arbeitsaufgaben sind mit der Entgeltgruppe E 14 TV-L bewertet.

Der Arbeitsort ist Magdeburg. Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet (mindestens 32 Wochenstunden), die Aufgaben können nach Absprache teilweise in Wohnraumarbeit erledigt werden.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden insbesondere Frauen aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 9. Dezember 2022 an das

Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt
Referat 12
Editharing 40
39108 Magdeburg

oder per E-Mail an: mf-f-referat12(at)sachsen-anhalt.de

vollständige Stellenausschreibung als PDF