Menu
menu

Sicherung einer finanzierbaren Energieversorgung

Förderprogramme der Investitionsbank unter www.ib-sachsen-anhalt.de

Zu einem Energiegipfel hatten sich Vertreter von Landesregierung, Bundeswirtschaftsministerium, Bundesnetzagentur, Kommunen und Wirtschaft getroffen, um über mögliche Auswirkungen einer eingeschränkten Energieversorgung auf Sachsen-Anhalt zu diskutieren. Im Ergebnis zeigt sich, nur gemeinsam lassen sich Lösungen für die angespannte Lage finden. Dabei gibt der Bund den Rahmen vor und ist in erster Linie in der Handlungspflicht. Aber auch die Landesregierung arbeitet bereits intensiv an Lösungsvorschlägen und Handlungsempfehlungen. Die Gespräche zwischen Land und Bund laufen. Ebenso im engen Austausch sind Land und die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB).

Dazu Finanzminister Michael Richter: „Auch in Sachsen-Anhalt sehen wir die Notwendigkeit, die Belastungen der Energiekrise abzufedern, sowohl im kommunalen als auch im wirtschaftlichen Bereich. Zwar ist hier der Bund vorrangig gefordert, doch auch das Land und seine Investitionsbank stellen ergänzend Förderprogramme bereit.“

IB-Geschäftsleiterin Mandy Schmidt bekräftigt: „Die IB ist insbesondere in Krisenzeiten ein etablierter Finanzierungspartner im Land. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen, die Vorgaben des Bundes - wie beispielsweise bei der Corona-Soforthilfe - schnell umzusetzen. Auch bei einer möglichen Energiemangellage setzen wir uns gemeinsam mit dem Land ein, um mit Darlehen und Zuschüssen schnell und unbürokratisch Unterstützung zu bieten.“ 

Angesichts etwaiger Engpässe in der Energieversorgung verfügt die IB bereits jetzt über mehrere Programme, mit deren Hilfe im Bedarfsfall Kredite zur Liquiditätssicherung sowie Zuschüsse zur Verfügung gestellt werden können. Um insbesondere energieintensive Unternehmen sowie Privathaushalte, Kommunen und öffentliche Einrichtungen zu unterstützen, gibt es folgende Förder- und Finanzierungsangebote:

  • IB Gemeinsam (IB Kooperationsdarlehen für Mittelständler)
  • IB Kommunalkredit Liquidität (Darlehen)
  • Sachsen-Anhalt MODERN (Darlehen)
  • Sachsen-Anhalt MUT (Mittelstandsdarlehen)
  • Sachsen-Anhalt ENERGIE (Zuschuss)
  • Sachsen-Anhalt REVIER 2038 (Zuschuss)
  • IB Quartier (Darlehen)
  • IB Flexibel (Darlehen)

Weiterführende Informationen zu den genannten Programmen erhalten Sie auf einer Sonderseite im Internetauftritt der Investitionsbank Sachsen-Anhalt unter
www.ib-sachsen-anhalt.de.

Hintergrund:
Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) ist die zentrale Förderbank des Landes Sachsen-Anhalt. Für Firmen-, Privat- und Öffentliche Kunden sowie Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften stehen vielfältige Angebote bereit, die als Zuschüsse, Darlehen und Bürgschaften bewilligt werden. Die Palette reicht von der Unternehmensförderung über Finanzierungen für die eigenen vier Wände bis hin zu kommunalen Hilfen.

Twitter

Twitter

RT @MWL_LSA: Staatssekretärin Stefanie Pötzsch startet Innovationsplattform für #Tourismusbranche @sachsenanhalt. Diese biete notwendiges H…

Twitter

RT @UniHalle: Mit dem "Center for the Transformation of Chemistry" entsteht ein neues Großforschungszentrum, an dem auch die #UniHalle bete…

Twitter

RT @MWU_LSA: Das Umweltministerium #SachsenAnhalt unterstützt den Ausbau des Abwassernetzes der Stadt #Thale (Landkreis #Harz ). Staatssekre…

Twitter

Europaminister #Robra betont, dass im Rahmen der #EMK und unter dem Vorsitz #SachsenAnhalts die Länder alles daransetzen, eine sichere Energieversorgung zu erreichen und die Chancen der Digitalisierung stärker zu nutzen.

Zur PM: https://t.co/gqL0zW9NuP

 

Twitter

Die 90. Europaministerkonferenz unter Vorsitz #SachsenAnhalt |s hat eine Vielzahl von Themen behandelt, bei denen erneut großer Konsens in europapolitischen Fragen gelungen ist, so Staatsminister #Robra auf der abschließenden #EMK-Pressekonferenz

Mehr

Twitter

In der Bundespressekonferenz stellten MP @reinerhaseloff, MP Michael Kretschmer und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, die Gewinner des Wettbewerbs "Wissen schafft Perspektiven für die Region" vor.➡️

  https://t.co/hTvaXxTSFB(StK) https://t.co/bySy9FFs6u

Twitter

Entscheidung für ein Großforschungsprojekt im Mitteldeutschen Revier ist gefallen: @BMBF_Bund & Land unterstützen @CTC_Concept-Konzept mit 1,2 Mrd. €. MP @reinerhaseloff lobt das Projekt, welches "wichtige Impulse für die regionale Wirtschaft und die Fachkräftegewinnung setzt.“ https://t.co/tQBM9DABsP

Twitter

Die Europaministerkonferenz in #SachsenAnhalt geht in den 2. Sitzungstag. Heute koordiniert sich die Fachministerkonferenz zu verschiedenen wichtigen

Twitter

MP @reinerhaseloff empfing den Botschafter der Republik Litauen