Menu
menu

Finanzminister besucht STARK-III-geförderte Gemeinschaftsschule in Wanzleben

EU-Mittel für 261 moderne Schulen, Kitas und Sportstätten

Vor zehn Jahren, im Jahr 2012, ist das energetische Sanierungsprogramm STARK III gestartet. Mit dem Abschluss der aktuellen Förderperiode können Land, Landkreise und Städte ein positives Resümee ziehen. In der ersten Förderphase 2007 bis 2013 sind Sachsen-Anhalt-weit 98 Kindertageseinrichtungen und Schulen über das energetische Sanierungsprogramm gefördert worden.

In der zweiten, jetzt noch aktuellen Förderphase 2014 – 2020/22 werden es etwa 163 öffentliche Gebäude sein. Finanziert wird das Förderprogramm STARK III aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) sowie aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Gemeinschaftsschule Wanzleben ist baulich bereits abgeschlossen. Anlässlich des Tages der offenen Tür weihen Finanzminister Michael Richter und Landrat Martin Stichnoth zusammen mit dem Schulleiter Steffen Armgart symbolisch die Schule wieder ein. 

Finanzminister Michael Richter: „Die Fördermittel für die Gemeinschaftsschule Wanzleben, wie auch in die Kitas, Schulen und Sportstätten des Landkreises Börde und des Landes sind eine sehr gute Investition in die Zukunft des Landes! Schließlich geht es im Einklang mit energetischen Maßnahmen und unter Aspekten der Nachhaltigkeit und damit des Klimaschutzes darum, moderne Lern- und Spielumgebungen zu schaffen.“

Die Schule wird mit ca. 2,55 Millionen Euro aus EU-Mitteln über STARK III gefördert. Der Landkreis Börde ist der Landkreis, in dem die meisten Projekte umgesetzt wurden und werden. Von 31 Sanierungsvorhaben sind 22 bisher abgeschlossen. Die übrigen Vorhaben befinden sich im Schlussspurt.

Nach heutigem Stand erhält der gesamte Landkreis Börde STARK III-Fördermittel in der Höhe von 47 Millionen Euro. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt derzeit fast 78 Millionen Euro.

Unter den geförderten Vorhaben sind:

  • die Ohrelandhalle Haldensleben,
  • das Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium in Wolmirstedt,
  • Sporthallen in Oschersleben, in Hermsdorf, in Seehausen und in Wanzleben.

Finanzminister Michael Richter: „Ich danke allen Beteiligten im Landkreis Börde, in der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, der Antrags- und Bewilligungsbehörde für das Sanierungsprogramm und in der Landesverwaltung, dass sie so engagiert anpacken und trotz all der Schwierigkeiten, die die Baubranche betreffen, weitermachen.“

 

Hintergrund zu STARK III in Sachsen-Anhalt

STARK III war ein Deutschland- und Europaweit einzigartiges energetisches Sanierungsprogramm für öffentliche Gebäude.

  • Das gesamte Zuwendungsvolumen der EU-Förderperiode 2014 – 2020/22 beträgt 255 Millionen Euro plus ca. 52 Millionen Euro Darlehnsvolumen plus Eigenmittel.
  • Das gesamte Zuwendungsvolumen der EU-Förderperiode 2007 – 2013 betrug rund 92 Millionen Euro plus 20 Millionen Euro Darlehnsvolumen plus Eigenmittel.
  • Nach heutigem Stand sind nahezu alle EU-Mittel verteilt.
  • Im EFRE-Förderbereich befinden sich die geförderten Einrichtungen bereits auf der Zielgeraden.
  • Im ELER-Förderbereich ist die EU-Förderperiode verlängert worden, aber auch hier müssen alle Projekte zügig – bis Anfang 2023 - abgeschlossen sein.

 

Ein Blick in die Zukunft:

Auch im EFRE-Programm 2021-2027 wird das Thema Energieeffizienz wieder eine zentrale Rolle einnehmen. So sollen unter Federführung des MWU Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden und Infrastrukturen, Kommunen und Unternehmen gefördert werden.

Twitter

Twitter

RT @MWL_LSA: Staatssekretärin Stefanie Pötzsch startet Innovationsplattform für #Tourismusbranche @sachsenanhalt. Diese biete notwendiges H…

Twitter

RT @UniHalle: Mit dem "Center for the Transformation of Chemistry" entsteht ein neues Großforschungszentrum, an dem auch die #UniHalle bete…

Twitter

RT @MWU_LSA: Das Umweltministerium #SachsenAnhalt unterstützt den Ausbau des Abwassernetzes der Stadt #Thale (Landkreis #Harz ). Staatssekre…

Twitter

Europaminister #Robra betont, dass im Rahmen der #EMK und unter dem Vorsitz #SachsenAnhalts die Länder alles daransetzen, eine sichere Energieversorgung zu erreichen und die Chancen der Digitalisierung stärker zu nutzen.

Zur PM: https://t.co/gqL0zW9NuP

 

Twitter

Die 90. Europaministerkonferenz unter Vorsitz #SachsenAnhalt |s hat eine Vielzahl von Themen behandelt, bei denen erneut großer Konsens in europapolitischen Fragen gelungen ist, so Staatsminister #Robra auf der abschließenden #EMK-Pressekonferenz

Mehr

Twitter

In der Bundespressekonferenz stellten MP @reinerhaseloff, MP Michael Kretschmer und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, die Gewinner des Wettbewerbs "Wissen schafft Perspektiven für die Region" vor.➡️

  https://t.co/hTvaXxTSFB(StK) https://t.co/bySy9FFs6u

Twitter

Entscheidung für ein Großforschungsprojekt im Mitteldeutschen Revier ist gefallen: @BMBF_Bund & Land unterstützen @CTC_Concept-Konzept mit 1,2 Mrd. €. MP @reinerhaseloff lobt das Projekt, welches "wichtige Impulse für die regionale Wirtschaft und die Fachkräftegewinnung setzt.“ https://t.co/tQBM9DABsP

Twitter

Die Europaministerkonferenz in #SachsenAnhalt geht in den 2. Sitzungstag. Heute koordiniert sich die Fachministerkonferenz zu verschiedenen wichtigen

Twitter

MP @reinerhaseloff empfing den Botschafter der Republik Litauen