Dataport

Sachsen-Anhalts zentraler IKT-Dienstleister ist seit 1. März 2014 Dataport. Bis dahin hatte das Landesrechenzentrum Sachsen-Anhalt (LRZ) diese Aufgabe ausgeübt und die Landesverwaltung  mit der erforderlichen IKT-Infrastruktur sowie mit der Bereitstellung von weiteren IKT-Dienstleistungen, wie beispielsweise den Betrieb von Fachanwendungen, unterstützt.

Dataport wird einen Standort in Magdeburg sowie eine Außenstelle in Halle unterhalten. Es wurden nur die Bediensteten zu Dataport übergeleitet, die ihre Zustimmung erteilt haben; die überwiegende Mehrzahl der 228 LRZ-Mitarbeiter.