Menu
menu

FAQ zur E-Rechnung

Das E-Rechnungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (ERG LSA) sieht ab dem 18. April 2020 vor, dass alle öffentlich-rechtlichen Körperschaften E-Rechnungen empfangen und verarbeiten sollen.

Seit August 2019 wird gemeinsam mit dem zentralen IT-Dienstleister Dataport die Zentrale E-Rechnungseingangsplattform für Sachsen-Anhalt entwickelt. E-Rechnungen müssen bis zur Fertigstellung an folgende Mailadressen versendet werden:

Wie die E-Rechnungsplattform technisch funktioniert, erläutert Herr Peter Anders (Dataport) im folgenden Video:

Die Präsentation aus dem Video ist hier einsehbar.

Die rechtlichen und administrativen Rahmenbedingungen erfahren Sie in folgender Präsentation.

Um den weiteren Einrichtungsprozess zu ermöglichen, benötigen wir von Ihnen zeitnah die ausgefüllte Checkliste:

Mit dem Rückversand der Checkliste an die Leitstelle E-Rechnung (leitstelle.erechnung(at)sachsen-anhalt.de) erkennen Sie die jeweils gültigen Nutzungsbedingungen an.

Die Nutzung des E-Rechnungsportal des Landes Sachsen-Anhalt für die öffentlich-rechtlichen Körperschaften im Land bleibt kostenfrei.

Wir haben für Sie in der Databox den kostenlosen XML-Viewer und den Leitweg-ID-Rechner zur Verfügung gestellt.

Bitte teilen Sie Ihren Kunden und Lieferanten Ihre dann gültige Leitweg-ID für den künftigen Zahlungsverkehr mit.

 

Fragen richten Sie bitte an: leitstelle.erechnung(at)sachsen-anhalt.de

 

Zuletzt hat die Infektionsschutzlage im Land die Kommunikation mit allen Beteiligten erheblich erschwert und schließlich die Einführungsveranstaltung abgesagt werden musste. Wir planen, die Veranstaltung zur gegebener Zeit nachzuholen und prüfen bis dahin geeignete alternative Informationsformate.

 

 

Die Abkürzung FAQ steht für Frequently Asked Questions, engl. häufig gestellte Fragen, bei denen direkt die zugehörigen Antworten zu finden sind.