Kern des E-Government kommt aus Finanzministerium

Sachsen-Anhalts Finanzministerium und Bundesinnenministerium haben ein Projekt zur Entwicklung neuer Konzepte für ein effektives Informationsmanagement gestartet. Eine effiziente und bürgerfreundliche Verwaltung kann nur entstehen, wenn sich Bund, Länder und Kommunen auf einheitliche Standards verständigen. So haben sich 2011 Fachleute beider Ministerien als Partner dem IT-Planungsrat das Projekt „Föderales Informationsmanagement“ (FIM) vorgeschlagen. Seit November 2012 erfolgt mit der Unterstützung eines Konsortiums aus Wissenschaftlern und Beratern die Umsetzung des Projektes.

Ziel ist der Aufbau eines Informationsmanagements, das alle föderalen Ebenen beim Informationsaustausch untereinander sowie mit den Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen unterstützt.
mehr erfahren

"Online" (c: Fotolia, stetob)

Die IKT-Ausgaben des Landes auf den Punkt gebracht

Das Ministerium der Finanzen bleibt mit Vertretern von Unternehmen der heimischen IT-Branche weiter im Dialog. Dabei geht es vor allem um das Vorhaben Sachsen-Anhalts, künftig wichtige IT-Dienstleistungen im Verbund mit anderen Bundesländern über den Dienstleister Dataport zu organisieren.

Dabei sollen auch die Ausgaben für Informationstechnologie und Kommunikationstechnik im Landeshaushalt, die zur Erfüllung der Aufgaben des Landesrechnungszentrums notwendig sind, näher unter die Lupe genommen werden.

Die vollständigen Haushaltsdaten finden Sie hier:

- Auszug aus dem Einzelplan 19 (IKT) Doppelhaushalt 2015/2016

- Auszug aus dem Einzelplan 19 (ITK) Haushalt 2014

- Auszug aus dem Einzelplan 19 (ITK) Doppelhaushalt 2012/2013

- Auszug aus dem Einzelplan 19 (ITK) Doppelhaushalt 2010/2011

Kostenfreier Informationsdienst für telefonische Servicecenter

Logo Behördennummer 115

Bei einer Informationsveranstaltung des Finanzministeriums mit Kommunen über die die Umsetzung des Konzeptes der Einheitlichen Behördenrufnummer 115 in Sachsen-Anhalt informiert. Im Mittelpunkt standen Ziele und Potentiale der 115, die Bürger und Unternehmen einen einheitlichen telefonischen Zugang zur Verwaltung ermöglicht. Nahezu alle Anfragen können direkt am Telefon beantwortet werden. Die 115 entlastet die Fachabteilungen der Verwaltungen und sorgt zeitgleich für eine umfassende und zügige Information der Anrufer.
mehr erfahren